Das Haarkleid des Cockers

Das Haarkleid des Cockers
Habe ich einen Cocker gekauft, weil sie so schön aussehen?
Wenn das einer Ihrer Gründe ist, dann ein paar persönliche Tipps von mir.

Der Cocker kommt mit einem kurzen dichten glänzenden Fell zur Welt, ( Wie ein Mauelwurf) dann ab der ca. 12 Woche wird es wuschelig wie das Fell eines Teddybären.

Ich kämme unsere Welpen schon regelmäßig jede Woche, auch wenn noch gar nichts zu Kämmen ist, damit sich der Welpe daran gewöhnt. Mit der zeit wird das Fell immer wuscheliger und auch trockner und länger. Wichtig ist es, die Behänge schön durchzukämmen, der Kamm muss bis auf den Grund durchgehen und alle Zotteln oder Filz werden mit der Kammspitze auseinander gezogen und dann durchgekämmt – möglichst nichts herausschneiden !!! In den Achselhölen und hinter den Ohren und in den Schenkeln innen findet man am ehesten filzige Stellen, die rausgekämmt werden müssen.

Ich setze mich immer auf den Teppich oder im Sommer auf den Rasen und lege den Hund Zwischen meine Beine, die ich im Schneidersitz ( Offen) habe. So lege ich das linke Ohr über mein linkes Knie, breite es aus und kämme es bis auf den Gund durch ohne dass der Kamm noch irgendwo hängen bleibt.
Dann wird jeder Hund gedreht und das rechte Ohr auf meinem rechten Knie gekämmt.Nun wird der Hund auf die Seite gelegt, mit den Beinen zu mir und mit den Worten „Leg Dich“ bestärkt. Dann hält man mit der linken Hand schön die Haare über der Haut fest, so das man beim kämmen des Bauchbehanges dem Hund nicht weh tut,denn es ziept sonst fürchterlich und Ihr Hund wird das Kämmen hassen. Die Vorderbeine anheben in den Achseln schön die Filze vorsichtig raußkämmen, dann die Behänge von den Hinterbeinen genau so gründlich durchkämmen bis runter zu den Pfoten. Die Haare in den Ohren werden kurzgeschnitten (so gibt es auch keine Oohrentzündungen. Es muss Luft an die Ohren. Das obere Kopfhaar auch Kürzen damit es nicht in den Augen hängt.

Die Pfoten werden rundrum kurz gehalten und unten bis auf Ballenhöhe gekürzt. Alles andere vom Fell wird nicht beschnitten (!!), bis der Hund zum ersten Mal getrimmt wird, meist im Alter von einem Jahr oder auch etwas später.

Bis zu diesem Zeitpunkt wird ein Gummiband im Zickzack in den Kamm gezogen und an diesem Kamm haften dann all die Haare die der Hund in der Zwischenzeit loswerden muss. Man nennt dieses Haar Welpenwolle!!! Wenn Sie immer schön kämmen, überstehen Sie auch diese etwas haarige Angelegenheit, nun wird alles besser, die lästige Welpenwolle ist so gut wie raus und wenn ihr Hund nun regelmässig getrimmt wird, haben Sie kaum noch Haare in Haus oder Wohnung.

Sie haben doch einen Cocker gekauft weil Sie auch seinen Behang an Bauch und Beinen gerne leiden mögen ???(von seine anderen tollen Eigenschafften mal abgesehen) oder???

So muss man nun dafür eben jede Woche einmal den feinen Hund Kämmen und aufpassen das er keine Filzkletten hinter den Ohren und unter den Achseln hat. So einfach ist es eigentlich immer einen gepflegten Cocker zu haben wo jeder sagt “ Oh wie schön sieht Ihr Hund aus so Gepflegt!!! “ ich sage Ihnen das geht dann runter wie Öl und man wird doch gleich ein Stückchen größer als stolzer Besitzer eines solch Schönen Hundes.

Mich Persönlich macht es immer tief Traurig und auch ziemlich Böse, wenn ich sehe wie so einige Cocker aussehen!!! Da wird so mancher einfach geschoren wie ein Schaf, einfach alles ab damit egal wie es aussieht. Hauptsache man muss nicht Kämmen „er mag es ja nicht“ oder war er im Matsch??? dann wird er eben abgeduscht, wenn der Hund es von anfang an lernt ist er brav und hält schön still auch an den Föhn sollte man Ihn gewöhnen so muss er nicht Frieren und er bekommt im Alter auch keinen Hexenschuß!!! Die Besitzer der ungepflegten Hunde sind zu „Bequem “ oder sie geben sich nicht genug Mühe!!! Meine Hunde lassen sich alle von mir gerne Kämmen auch die jetzt ein neues Herrchen haben und nur zu Besuch sind lassen sich gerne Pflegen.Auch die Sommerhitze wird gerne als Begründung des Terrierschnittes angegeben „der arme Hund schwitzt ja so, er muss so doll hecheln!!! (Vieleicht zu Dick!!!) die langen Haare schützen den Hund auch vor den Sonnenstrahlen. Wenn es möglich ist kann man dem Hund im Sommer ein Bad gönnen oder man macht Ihm die Füße und den Bauch nass vor einem Sommerspaziergang, dann macht ihm auch die Hitze nicht Viel aus.

Unsere Ellis ist 11 Jahre alt und ich muss immer Mittags mit meinen Hunden Laufen da ich bis dahin Arbeite und dann wollen sie halt los!!! Ellis wiegt 11,8 kg und läuft immer ganz locker eine Stunde mit mir ( flott gelaufen ich halte nicht an, die Hunde folgen) und ihrer Tochter. Und wenn Ihre Tochter zur Jagt einer Katze ansetzt, rennt Ellis Ohne Probleme im gleichen Tempo mit ,da sie einfach Ihr Idealgewicht hat .. schon 1 kg zu viel ist an ihrer Beweglichkeit und Munterheit zu merken. Alles was an Gewicht zu viel ist, geht auf die Lebenserwartung Ihres Hundes, denken sie daran.

Auch Salzwasser schadet dem Haar nicht, wenn man es mit klarem Wasser ausspült, man kann auch eine Haarkur in die Spitzen der Behänge einkneten!

Haarkur ins Fell und man kann die kleinen grünen Kugelkletten gut auskämmen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.